REALSCHULE im Schulzentrum NORD
                  der Stadt Bad Oeynhausen

Busschule

 

Die Busschule ist ein Praxisangebot von der Polizei und den Verkehrsunternehmen für die Schulen und 5.Klassen in OWL.

Verkehrsschulung mit Unterstützung der Polizei

 Zielgruppe: Klasse 6

An Beispielen schwieriger Verkehrssituationen werden im Unterricht richtige Verhaltensweisen erarbeitet und eingeübt. Die Schüler werden für einen rücksichtsvollen Umgang im alltäglichen Straßenverkehr geschult.

Ausbildung zur Busbegleiterin/zum Busbegleiter                                     

Seit 2006 bietet die Schule für Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 in Zusammenarbeit mit der Polizei und den zuständigen Verkehrsunternehmen vor Ort jährlich eine Ausbildung zur Busbegleiterin/zum Busbegleiter an. Inhalte dieser zweitägigen Ausbildung sind:

 ·       Förderung von Zivilcourage

·       Förderung der sprachlichen und körpersprachlichen Kommunikationsfähigkeit

·       Richtiges Verhalten in Konfliktsituationen

·       Deeskalationstraining

·       Erkennen und Einschätzen von kritischen Situationen

·       Denken in Handlungsalternativen und Grenzen kennen/Selbstschutz

Ziel dieser Ausbildung ist es, das gesellschaftliche und soziale Engagement von Jugendlichen und deren Entwicklung zu fördern.

Aufgaben der Busbegleiterinnen und Busbegleiter:

·       Ansprechpartner für mitfahrende Schüler

·       Situationsangepasstes Eingreifen bei kritischen Vorfällen während der Fahrt und an den Haltestellen

·       Meldung „besonderer Vorkommnisse“ beim Fahrer bzw. bei der Fahrerin oder in der Schule

   

Am Ende der Ausbildung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat und einen Ausweis.