REALSCHULE im Schulzentrum NORD
                  der Stadt Bad Oeynhausen

Bilingualer Unterricht – Fachunterricht in englischer Sprache

Bilingualer, also zweisprachiger Unterricht, ist eine Erweiterung unseres Angebotes, die seit dem Schuljahr 2013/2014 mit einigen Klassen ausprobiert wurde und weiter ausgebaut wird. Wir möchten damit der Entwicklung zu einer zusammenwachsenden Welt Rechnung tragen, in der der englischen Sprache als Arbeits- und Kommunikationssprache eine immer größere Bedeutung zukommt.  

Der bilinguale Unterricht erfolgt an unserer Schule in flexiblen bilingualen Modulen, kurzen Unterrichtseinheiten (ca. 4 - 6 Unterrichtsstunden) zu Themen der Lehrpläne der Sachfächer (bisher zu Geschichte, Erdkunde, Kunst), und nicht in sogenannten bilingualen Klassen. Der bilinguale Unterricht soll alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse erreichen und nicht nur sogenannte „Eliteschülerinnen und –schüler“. Die Teilnahme an dem bilingualen Modul kann durch eine Zeugnisbemerkung bestätigt werden.

Während des bilingualen Unterrichts in einem Sachfach spricht die Lehrkraft Englisch. Die Schülerinnen und Schüler lesen und hören englische Texte. Sie werden ermutigt, ebenfalls Englisch zu sprechen. Sind sie unsicher, dürfen sie  sich aber auch in Deutsch äußern. Das Fachvokabular wird in Deutsch und Englisch geübt.

Bei der Teilnahme am bilingualen Modul wird nach wie vor die Sachleistung im Fach, nicht die Sprachleistung bewertet. Diese kann jedoch, wenn sie besonders gut ist, innerhalb der „Sonstigen Leistungen“ des Faches Englisch mit bewertet werden.

Durch die Gewöhnung an den Umgang mit der englischen Sprache auch außerhalb des üblichen Englischunterrichtes soll den Schülerinnen und Schülern der Einstieg in ihr späteres Berufs- und Arbeitsleben erleichtert werden. Außerdem erhalten sie durch den sachfachgebundenen Umgang mit der englischen Sprache eine höhere Sprachkompetenz.