REALSCHULE im Schulzentrum NORD
                  der Stadt Bad Oeynhausen

 

 

 

 

An alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5, 6, 7, 8 und 9

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

 ab Montag, dem 11.05.2020, wirst nun auch du tageweise in die Schule kommen.

Wir freuen uns sehr, dich wiederzusehen!

 Denke bitte an deine persönliche Mund-Nasen-Bedeckung.

 

 An alle Abschlussschülerinnen und –schüler

 Wir wünschen dir viel Erfolg bei deinen schriftlichen Prüfungen.



Informationen zum Präsenzunterricht und Jahrgangsüberblick

 





Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10,

 

für uns alle ist das Schulleben in dieser Zeit anders als wir es kennen. Die besondere Herausforderung besteht darin, persönliche Einschränkungen aus Rücksichtnahme auf andere hinzunehmen. Halten sich alle daran, profitieren aber auch alle davon. Du schützt und wirst geschützt.

 

Ich bin sehr stolz auf jeden Einzelnen von euch, wenn ich von euren Lehrkräften höre bzw. selbst erlebe, wie diszipliniert ihr euch in den ersten Tagen nach Schulöffnung verhalten habt.

Ihr zeigt damit, dass ihr Verantwortung übernehmt - für euch und für andere.


Herzlichen Dank dafür!

 

Immer schwieriger wird es für uns alle, über einen noch unbekannt langen Zeitraum in unseren Bemühungen, z.B. Abstand (mind. 1,5 Meter) zu halten, nicht nachzulassen.

Hinzu kommt, dass immer mehr Mitschülerinnen und Mitschüler in die Schule zurückkehren.

Bei allen Anstrengungen wird es dadurch vermehrt zu Situationen kommen, in denen das Abstandsgebot nur schwer oder überhaupt nicht eingehalten werden kann.

Darum ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Aufenthalt außerhalb des Lern- und Prüfungsraums (z.B. Flur, Schulhof) notwendig.

Genauere und umfassendere Ausführungen hierzu erhaltet ihr durch eure Lehrkräfte.

 

Inzwischen gibt es sehr viele kreative Ideen, individuelle Alltagsmasken herzustellen. 

Sollte es trotzdem Probleme geben, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu erstellen oder zu beschaffen,

bitte ich um eine Rückmeldung an das Sekretariat.

Für die ersten Tage sende ich euch als Dankeschön ein Lächeln :-) verbunden mit einem *Daumenhoch*!

 

Eure Schulleiterin



Not-Betreuungsangebot

 

(aktualisiert am 25.04.2020)


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,


einen Anspruch auf dieses Angebot haben Sie als Alleinerziehende/r und als Elternteil unabhängig von der Beschäftigung Ihrer Partnerin/Ihres Partners, wenn Sie

in einem Bereich sog. kritischer Infrastruktur beschäftigt und

dort unabkömmlich sind sowie

eine Betreuung im privaten Umfeld nicht möglich ist.


Das Betreuungsangebot richtet sich vorrangig an unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6.


Ab dem 23.04.2020 werden mehr Berufe der sog. „kritischen Infrastruktur“ zugeordnet, so dass auch mehr Personen, einen Anspruch auf eine Notbetreuung für ihr Kind haben.


Hier finden Sie die Liste der Berufe (neu), die zu dieser Gruppe gehören. Beachten Sie bitte die fortlaufende Aktualisierung der Liste.  

 

Bitte beachten Sie:

 Ihr Kind darf keine Zeichen einer Atemwegsinfektion aufweisen. Im häuslichen Umfeld sollten aktuell keine infektiösen Erkrankungen vorhanden sein, z.B. Magen-Darm-Infektionen.


Meldung:

bevorzugt per E-Mail (Realschule.Nord@badoeynhausen.de)

oder

telefonisch (05731 22555) in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr


Hier finden Sie den Antrag auf Notbetreuung (neu) des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Bitte beachten Sie, dass die Wochenendbetreuung nur bis einschließlich 19.April 2020 erfolgte. An Feiertagen findet ebenfalls keine Notbetreuung statt.

Falls Ihr Kind zwingend die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen muss, berücksichtigen Sie die Maskenpflicht, die ab dem 27. April 2020 auch im Schülerverkehr gilt. Weitere Hinweise und Verhaltensregeln für die Schülerbeförderung im ÖPNV/ Schülerspezialverkehr finden SIe hier.

Formulare/ Anträge und Informationsschreiben im Überblick:




Verhaltensregeln Schülerbeförderung
16e Anlage 3 Schülerbeförderung.pdf (293.73KB)
Verhaltensregeln Schülerbeförderung
16e Anlage 3 Schülerbeförderung.pdf (293.73KB)


 


Neue Elterninformation:

Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW,

bekannt unter dem Begriff „Blaue Briefe“ 


Aufgrund des derzeit ruhenden Schulbetriebs werden aufgrund eines entsprechenden Erlasses des Ministeriums für Schule und Bildung vom 24.03.2020 keine Benachrichtigungen wegen Versetzungsgefährdung versandt.

Die bereits an Sie verschickten Warnungen nehme ich hiermit zurück.

Hieraus folgt, dass bei einer Versetzungsentscheidung nicht abgemahnte Minderleistungen in einem einzigen Fach nicht berücksichtigt werden.

Minderleistungen, welche bereits zum Schulhalbjahr 2019/20 feststanden und in dem Halbjahreszeugnis mitgeteilt wurden, werden bei der Versetzungsentscheidung berücksichtigt.

 

Wichtiger Hinweis:

Bei dem Erwerb eines Abschlusses oder einer Berechtigung („Q-Vermerk“) werden auch Minderleistungen berücksichtigt, die nicht gemahnt wurden. Alle Noten am Ende des zweiten Schulhalbjahres werden für die Entscheidung,  welcher Abschluss / welche Berechtigung vergeben wird, herangezogen.

Informations- und Beratungsgespräche sollen nach Wiederaufnahme des Schulbetriebs stattfinden.

Viele Grüße

K. Picht-Dreier

Schulleiterin



Lernen, während die Schule geschlossen ist


Liebe Schülerin und lieber Schüler,


hier findest du in deinem Klassenordner Lernaufgaben deiner Lehrkräfte.

Bitte informiere dich regelmäßig auf der Homepage über deine Aufgaben. Die schriftlichen Erarbeitungen sollen in den Heften und Mappen der einzelnen Fächer gesammelt werden. Für einige Aufgaben bekommst  du Lösungsblätter zur Selbstkontrolle. Alle anderen Aufgaben werden kontrolliert, wenn der Unterricht wieder stattfindet.


Wenn du Fragen hast, kannst du dich bei uns Lehrkräften per E-Mail melden. Wir werden dir zeitnah antworten.


Deine Lehrkräfte


 

Liebe Eltern,


Unterstützen Sie uns bitte, indem Sie Ihre Tochter/Ihren Sohn dazu anhalten, sich während der Dauer der Schulschließung bezüglich gestellter Aufgaben regelmäßig zu informieren und zu lernen.   

Auch Sie können sich bei dringenden und wichtigen Fragen per E-Mail bei den Lehrkräften melden. Bitte haben Sie Verständnis für die Einschränkung auf „dringlich“ und „wichtig“. Die Lehrkräfte versuchen Defizite, die durch den Unterrichtsausfall über einen so langen Zeitraum entstehen, so gering wie möglich zu halten. Der starke Ausbau des Notbetreuungsangebots erfordert, abhängig von der Nachfrage, eine weitere Einbindung in schulische Aufgaben.



Liebe Besucher und Besucherinnen unserer Schulhomepage,

herzlich Willkommen auf unserer Website.

Die Realschule Bad Oeynhausen Nord ist eine ländlich gelegene, drei- bis vierzügige Halbtagsschule mit offenem Ganztag, dessen Schwerpunkt die Hausaufgabenbetreuung ist. Wir haben den Wunsch, dass alle unsere Schülerinnen und Schüler engagiert und mit Freude lernen.

 

Wir legen großen Wert auf ein freundliches und offenes Schulklima, das durch Respekt, Wertschätzung und gute persönliche Beziehungen zwischen Schülern, Eltern und Lehrern bestimmt wird. Es ist das Ziel der Lehrkräfte, dass alle sich wohl und aufgehoben in der Schule fühlen. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen am Ende ihrer Schulzeit an der RSN gut vorbereitet und selbstbewusst auf weiterführende Schulen oder ins Leben entlassen werden. Es ist unser Bestreben, das in uns gesetzte Vertrauen auch weiterhin nach Kräften zu rechtfertigen.

Wir hoffen, dass wir mit den bereitgestellten Informationen einen ersten Einblick in unsere Schule, in unser Schulleben und auch in unsere pädagogische Arbeit geben können.

Eine Homepage kann und soll auch nicht das persönliche Gespräch ersetzen. Wenden Sie sich deshalb bitte bei Bedarf an uns.

Rückmeldungen oder Anregungen nehmen wir gerne entgegen.

  

Herzliche Grüße

Karola Picht-Dreier, Schulleiterin

 

 

Schule mit Herz