REALSCHULE im Schulzentrum NORD
                  der Stadt Bad Oeynhausen

Bewegte Pause (Sporthelfer)

Jedes Jahr 20 - 22 engagierte Schülerinnen und Schüler aus der 9. Jahrgangsstufe in einer Projektwoche zu Sporthelferinnen und Sporthelfern aus. Diese vom Landessportbund NRW initiierte und anerkannte Fortbildung ermöglicht es den Jungen und Mädchen, selbstständig Pausensportangebote für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 anzubieten. Hierfür erhalten sie ein Zertifikat, mit dem sie auch in Sportvereinen tätig werden können, ebenso stärken sie ihre Persönlichkeit als Organisatoren und Vorbilder für die jüngeren Schülerinnen und Schüler.

Das Angebot: Die jüngeren Schülerinnen und Schüler freuen sich besonders über Fußball, Kleine Spiele, Basketball und Handball, sodass die Pausen aktiv und abwechslungsreich in der Sporthalle und auf dem Sportplatz gestaltet werden können. Zweimal in der Woche findet in der Sporthalle eine sogenannte „Mädchenpause“ statt, in der die Mädchen ihre Sportwünsche umsetzen, häufig gesellige Bewegungsformen ohne Wettkampfcharakter, während die Jungen und fußballbegeisterten Mädchen auf dem Rasenplatz „bolzen“ können.

Das Sporthelferangebot stellt eine Bereicherung für kleine und große Schülerinnen und Schüler dar und stärkt enorm das Schulklima.


Ziele und Inhalte der Sporthelfer-Ausbildung

Lernbereich 1: Person und Gruppe:

-      Erwartungen der Sporthelfer an die Ausbildung

-      Erwartungen an die Sporthelfer von Schule und Schülern

-      Selbstverständnis und Selbstreflexion

-      Leiten von Gruppen

-      Kinder als Zielgruppe

Lernbereich 2: Bewegungs- und Sportangebote erleben und sich damit auseinandersetzen:

-      Spiele für Kinder und traditionelle Sportarten

-      Gesundheitsorientierte Angebote

-      Programmangebote bei Sportveranstaltungen (z.B: Vorbereitung und Durchführung des Fitness-Parcours beim „Herztag“)

Lernbereich 3: Beteiligung bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Angeboten:

-      Methodischer Aufbau von Praxisstunden und Pausen

-      Organisationsformen

-      Sicherheitsaspekte und Aufsichtspflicht, Verhalten bei Verletzungen

-      Durchführung und Auswertung von kurzen Praxiseinheiten

-      Rechtliche Stellung von Sporthelfern

Lernbereich 4: Schule und Sportverein/Organisierter Sport:

-      Sporthelfer in der Schule, Aufgaben, Einsatzmöglichkeiten

-      Kooperation Schule – Sportverein

-      Schülermitwirkung als Sporthelfer (Schulsport/Fachkonferenz)